Über FLEISCHWIRTSCHAFT bei Scope

Sehr geehrte Damen und Herren in Frankfurt,

wir freuen uns, Sie am 4. Dezember bei Ihnen im Hause persönlich kennenzulernen.

Wie Sie wissen, haben wir während der letzten Wochen mit Hilfe unserer Scope Curation Suite testweise für Sie Inhalte aus Ihrer Branche kuratiert, damit Sie unser Angebot aus der Sicht einer Leserin oder eines Lesers kennenlernen können. Da wir dieses Ziel hoffentlich erreicht haben, habe ich mit Herrn Schnücke vereinbart, dass ich damit aussetze, bis wir uns sehen, also die nächsten beiden Wochen.

Zur Einordnung und Beurteilung unserer Lösung bitte ich Sie zu beachten, dass es ein «Quick-and-Dirty»-Testbetrieb mit «Bordmitteln» war, also ohne Programmierung. Daher gelten einige Einschränkungen, die es beim produktiven Einsatz bei unseren Firmenkunden nicht gäbe:

  • Mit einem inhaltlichen Briefing und einer laufenden iterativen Abstimmung liesse sich dieser Content Feed noch besser in die Angebote einbetten. So habe ich einfach etwas nach eigenem Gutdünken kuratiert, aber insbesondere könnte man Dinge festlegen wie:
    • Welche Länder-spezifischen News sollen übernommen werden?
    • Will man Firmenübernahmen erst ab einer bestimmten Grösse verlinken?
    • Welche Consumer-News zum Thema sind auch für B2B-Leser von Interesse? etc.
  • Alle Beispiele sind im Scope-Default-Branding abgebildet, weil Sie unsere morgendliche Standard-E-Mail, die wir «Daily Digest» nennen, erhalten haben. Natürlich liesse sich dieses Layout an Ihr Newsletter-Layout bzw. an Ihren demnächst neu gestalteten Newsletter anpassen.
  • Hier ein Beispiel für einen Scope-Newsletter eines anderen Kunden in dessen Layout (Klicken zum Vergrössern):
  • Ebenfalls würde die «Cross Promotion» anderer Kanäle unten in unserem Digest-Format natürlich bei Ihnen wegfallen:
  • Anmeldung und Abmeldung zum Newsletter würde auf Ihren üblichen Kanälen erfolgen.
  • Sie haben bisher nur unseren Kanal «E-Mail» kennengelernt. Es gibt die Inhalte auch im Web, ebenfalls in unserem Layout, das man auch anpassen könnte: thescope.com/fleischwirtschaft (die Adresse ist nicht öffentlich). Natürlich können alle Inhalte neben Mail und Web auch auf allen anderen Kanälen genutzt werden, etwa auf Social Media, in anderen Newsfeeds, Apps etc.

Wie gesagt, wir freuen uns auf den 4. Dezember. Wenn Sie bis dahin Fragen oder Anmerkungen haben, melden Sie sich gern.

Beste Grüsse
Peter Hogenkamp

Scope Content AG
Dr. Peter Hogenkamp | CEO
mobil: +41 79 634 12 03  |  fix: +41 44 533 00 55
Weinbergstrasse 137, CH-8006 Zürich
www.thescope.com